Newsletter 2015/04

Themen:

Tagesfahrt Astheim, Nachfeier Gartenfest, Kindermosten, Aufleseaktion, Blumenschmuck, Jahresrückblick, Ausflag Glatt

Nun kommt der letzte Newsletter für 2015 und er zeigt die Ereignisse des zweiten Halbjahres im Verein auf.

nl1504 01  nl1504 02

nl1504 03 nl1504 04

nl1504 05Der 12.09. stand unter dem Zeichen der Quitte. Wir fuhren bei unserer diesjährigen Tagesfahrt nach Astheim zum Mustea-Quittenlehrpfad. Von Herrn Wittur empfangen ging es knapp 2 km auf ebenem Feldweg an den einzelnen Quittenstücken entlang und er erzählte und erklärte mit Sachverstand und Herz alles was es über Quitten zu erzählen gab. Als Schmankerl gab es mitten in einer Quittenwiese den Mustea-Quittensecco und den Mustea-Quittenwein zu verkosten, bevor wir die nächsten 2 km Quittenpfad in Angriff nahmen. Kurz vor dem Ende bekam jeder Teilnehmer noch ein kleines Gläschen mit ein paar Stücken Quittenspeck, auch Quittenbrot oder Quittenkonfekt, genannt. Ganz am Ende der Führung stand Herrn Witturs Auto gut bestückt mit all den guten Quittenprodukten, die selbstredend reißenden Absatz fanden.

Nach dem ersten Teil des Tages fuhren wir dann nach Volkach zur Rose, in der wir ein sehr gutes Mittagessen genießen konnten.

 nl1504 06 nl1504 07

Weiter ging es dann zu einer Mainschleifenrundfahrt mit unserem eigenen Reisebus. Die Reiseleiterin empfing uns und führte uns durch zum Teil abenteuerlich, enge Sträßchen durch die verschiedenen Orte und zeigte uns die schönen Seiten der Weinberge und Ortschaften. Da ich hier eine kleine Abspracheschwierigkeit in der Organisation hatte, blieben uns fast zwei Stunden zu überbrücken, bevor wir die Fahrt Richtung Würzburg antreten konnten. Kurzentschlossen kehrten wir zum Kaffee in ein schönes Ausflugslokal außerhalb der Stadt mit einem herrlichen Blick über die Gegend ein. Obwohl wir da ohne Voranmeldung mit 40 Personen erschienen, wurden wir aufs freundlichste aufgenommen und bedient.

nl1504 08 nl1504 09

nl1504 10 nl1504 11

Dann ging es, nun wieder im Zeitplan, nach Würzburg in den Hofbräukeller zum Abendessen. Auch hier gab es super gutes und sehr, sehr reichhaltiges Essen. So manche Alufolie und Tüte wurde verteilt um die Reste nicht verkommen zu lassen. Zu gut war es und damit zu schade für den Mülleimer, aber viele Mägen haben die Portionen einfach nicht geschafft. Wohlbehalten und pünktlich waren wir dann wieder zurück in Asperg.

Am 25.09. luden wir alle Helfer zur Nachfeier Gartenfest ein. Die Lagerhalle war gut gefüllt, das Essen hervorragend, die Ehrungen von Heiderose gut vorbereitet und die Personen gut gewählt. Die Zahlen des Kassierers bezüglich des Festes entlockten so manchem eine Raunen und die Bilder, geschossen von Ute Hass, so manches Lachen.

nl1504 12 nl1504 13

nl1504 14 nl1504 15

nl1504 16 nl1504 18

nl1504 19 nl1504 20nl1504 21

September und Oktober stehen immer im Zeichen der Apfelernte, des Verkaufs und der Kindermostgruppen. 8 Gruppen waren es dieses Jahr. Weniger wie sonst, das dem frühen Erntebeginn (bereits während der Ferien) geschuldet war. Leider konnte wir nicht alle Gruppen „bedienen“ aber wir versprachen, das im kommenden Jahr ganz sicher wieder anzubieten.

nl1504 22 nl1504 23

nl1504 24 nl1504 25

Im Herbst findet außer dem Kindermosten auch noch der Verkauf und letztendlich das Auflesen und Mosten für uns selbst und die Abgabe des Obstes beim Kumpf für das Gartenfest statt. Wir haben für den Verein ca 1000 kg Obst an Liebhaber abgeben können und 8000 kg für das Gartenfest aufgelesen und ca. 500 Liter bag in box Saft für die diversen Veranstaltungen und Mitglieder (auch aus deren eigenem Obst) gemacht. Außerdem mosteten einige Mitglieder noch um daraus den schwäbischen Most mit dem modernen Equipment zu machen. Das waren dann zusätzlich ca. 200 Liter. Bei der Aufleseaktion am 30.10. war sogar das regio-tv bei uns. Den Beitrag kann man im Internet unter www.regio-tv und hier unter „Stuttgart“ und „Apfelernte“ finden.

nl1504 26 nl1504 27

nl1504 28 nl1504 29

nl1504 30  nl1504 31

nl1504 32 nl1504 33

nl1504 34 nl1504 35

Der 24.10. stand im Zeichen des Blumenschmuckes. An diesem Abend fand in der Stadthalle die Abschlussfeier zum Wettbewerb 2015 statt. Viele Blumenfreunde waren da und genossen einen angenehmen, unterhaltsamen Abend und durften sich ihre Preise aussuchen. Jeder ging zufrieden nach Hause.

nl1504 36 nl1504 37

nl1504 38

Am 15.11. fand der Jahresrückblick im Sitzungszimmer statt. Gemütlich bei Kaffee, Kuchen und Getränken ließ man das vergangene Vereinsjahr Revue passieren. Das ganze wurde mit Bildern aus dem Jahr kurzweilig untermalt. Die 1. Vorsitzende Heiderose Böss gab einen kurzen Ausblick auf besondere Dinge des Jahres, gute und weniger gute, die nicht im Jahresprogramm stehen konnten. Es waren erquickende Dinge wie die Geburt des jüngsten Mitgliedes und auch traurige Dinge, wie die Erkrankungen von 2 aktiven Beiräten. Der 2. Vorsitzende Klaus Müller gab einen Ausblick auf das neue Jahresprogramm, was zu 90% in trockenen Tüchern war.

nl1504 39 nl1504 40 nl1504 41

nl1504 42 nl1504 43

nl1504 44 nl1504 45

Noch zwei Veranstaltungen standen im scheidenden Vereinsjahr auf dem Programm. Das Basteln am 27.11. im Sitzungszimmer. Fleißige Kranzwinderinnen und Kranzwinder fanden sich ein und auch genügend Zuschauer waren da. Nach getaner Arbeit saß man bei Glühwein und Gebäck noch einige Zeit bei angeregten Gesprächen zusammen.

nl1504 46 nl1504 47 nl1504 48

nl1504 49Nach diesem Event, gab es dann noch eine Aktion, die seit einigen Jahren auch regelmäßig stattfindet, aber nicht im Jahresprogramm steht. Das Roden von einigen alten Bäumen fand am 05.12. statt. Man traf sich im Lehrgarten und packte an. Außer den Bäumen wurde auch noch die Hecke am nördlichen Zaum gerichtet, da der Zaun dringend erneuert werden muss. Nach der Säuberung kommt nun die ausführende Firma leichter an die Pfosten und kann damit besser arbeiten.

 

 

nl1504 50Am 09.12. fand dann die letzte offizielle Veranstaltung statt. Die Halbtagesfahrt führe uns dieses Jahr zum Wasserschloss Glatt, in dem wir uns in historischer und wundervoller Umgebung Kaffee und enorm große Kuchenstücke schmecken ließen. Danach fuhren wir weiter nach Dietingen bei Rottweil in die Kristallwelten. Wundervolle Wunder der Natur erwarteten uns dort und wir wurden alle still vor Ehrfucht, was Mutter Natur uns alles schenkt.

nl1504 51 nl1504 52

nl1504 53 nl1504 54

nl1504 55

nl1504 56

So manches Weihnachtsgeschenk verließ dann den Laden und der Bus brachte uns zum uns bekannten „Botenfischer“ in Herrenberg, wo wir unser Abendessen in gewohnt bester Qualität einnahmen, bevor die Reise zurück nach Asperg ging.

Damit Ende das Jahr 2015. Das Jahr 2016 streckt seine Finger nach uns aus. Hier nun das neue Jahresprogram für das nächste – hoffentlich wieder so erfolgreiche – Vereinsjahr!

Baumschnitt in Theorie und Praxis

Am Freitag, dem 15.01. um 19.30 Uhr gibt es den theoretischen Teil des Baumschnittes. Diesmal findet die Veranstaltung wieder im Sängerheim der Chorvereinigung in der Gartenstraße Asperg statt. Wieder etwas umgestellt und einmal ohne Jungbaumpflanzung, da wir das als separate Veranstaltung ins Programm aufgenommen haben, werden Sie alles Relevante um den Schnitt von Obstgehölzen erfahren. Mit Power-Point und „handout“ (Handzetteln) können Sie im warmen schon vieles mitnehmen, was wir dann am Samstag, dem 16.01. ab 13.30 Uhr im Lehrgarten, Hurststraße (gegenüber Haus Nr. 3/1) in die Praxis umsetzen werden. Selbstredend gib es am Samstag wieder Getränke und Gebäck für alle Teilnehmer. Am Freitag wird Getränke zum Selbstkostenpreis ausgegeben. Wie immer ist der Besuch bei uns niemals umsonst aber immer kostenlos! Wir freuen uns auf die erste Veranstaltung im neuen Jahr und auf viele interessierte Teilnehmer.

JuZi

Newsletter2015

Newsletter 2015/01

Newsletter 2015/01

Themen: Nachfeier Gartenfest 14, Kindermosten, Mosten für Jedermann, Blumenschmuck, Bastelnachmittag, Halbtagesfahrt Weiterlesen
Newsletter 2015/02

Newsletter 2015/02

Themen: Baumschnitt, Roungsaktion, Ausflug Bönnigheim, Hauptversammlung, ausgabe Blumenerde, Vortrag Essig Öl Käse Weiterlesen
Newsletter 2015/04

Newsletter 2015/04

Themen: Tagesfahrt Astheim, Nachfeier Gartenfest, Kindermosten, Aufleseaktion, Blumenschmuck, Jahresrückblick, Ausflag Glatt Weiterlesen
  • 1
Juli 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1
© 2017 OGV Asperg e.V. Alle Rechte vorbehalten